Reflexionen Mit BuzuqPianoTrio:

09.11.2018 um 18:00 uhr 

  •  
  • Werner-Seelenbinder-Straße 3, 16225 Eberswalde, Deutschland.

    Unter dem Titel REFLEXIONEN spielt BuzuqPianoTrio ein Konzert in Eberswalde Musikschule Barnim .

    Tiefgreifende Reflexionen, Erinnerungen und Gedanken erwarten die Zuhörer durch zauberhafte Klänge der orientalischen Instrumentalmusik. Musikalische Vielfältigkeit, duch orientalisch-europäische Verbindungen, kennzeichnet das Programm eines ungewöhnlichen Trios welches in Buzuq, Piano und Percussion auftritt. Die meisten dieser Stücke sind Mevan Younes (Buzukist) zu verdanken. Seine Musik hat ihren Ursprung in der kurdischen Welt, wurde aber durch klassische und aserbaidschanische Musik beeinflusst. Die Stücke sind in europäischen Formen, wie z.B. Rondo oder Tango komponiert. Virtuos und faszinierend zugleich erscheint es, was neben dem Buzuqpartder Percussionist Högir Göregen mit einer Vielfalt an Rhythmusinstrumenten auf der Bühne zaubern kann. Die beiden fantastischen Musiker werden von der Russland-Deutschen Anastasia Suvorov mit Ihre Beigesterung an der Weltmusik, durch das Piano begleitet.
    https://youtu.be/SQnfzllzUHY

    Mevan Younes – Buzuq
    Anstasia Suvorov – Piano
    Hogir Görgen – Percotion

 

Reflexionen Mit BuzuqPianoTrio:

14.11.2018 um 19:30 uhr 

in :

Concert „Reflexionen“ with Mevan Younes, Anastasia Suvorov and Hogir Göregen

Date: 14th of November 2018, 19.30h (after the performance „Migrating the Feminine – Weiblichkeit im Aufbruch“)
Place: Theater an der Ruhr

Profound reflections, memories and thoughts await the audience through the magical sounds of oriental instrumental music. Musical diversity, through oriental-European connections, marks the program of an unusual trio performing in buzuq, piano and percussion. Most of these pieces are due to Mevan Younes (Buzukist). His music has its origin in the Kurdish world, but was influenced by classical and Azerbaijani music.

Further information: http://www.collective-malouba.de/…/reper…/moshabak-nights-2/

———————————

Konzert „Reflexionen“ mit Mevan Younes, Anastasia Suvorov und Hogir Göregen

Datum: 14. November 2018, 19.30 Uhr (nach der Performance „Migrating the Feminine – Weiblichkeit im Aufbruch“)

Tiefgreifende Reflexionen, Erinnerungen und Gedanken erwarten die Zuhörer durch zauberhafte Klänge der orientalischen Instrumentalmusik. Musikalische Vielfältigkeit, durch orientalisch-europäische Verbindungen, kennzeichnet das Programm eines ungewöhnlichen Trios welches in Buzuq, Piano und Percussion auftritt. Die meisten dieser Stücke sind Mevan Younes (Buzukist) zu verdanken. Seine Musik hat ihren Ursprung in der kurdischen Welt, wurde aber durch klassische und aserbaidschanische Musik beeinflusst. Die Stücke sind in europäischen Formen, wie z.B. Rondo oder Tango komponiert. Virtuos und faszinierend zugleich erscheint es, was neben dem Buzuqpart der Percussionist Högir Göregen mit einer Vielfalt an Rhythmusinstrumenten auf der Bühne zaubern kann. Die beiden fantastischen Musiker werden von der Russland-Deutschen Anastasia Suvorov mit Ihre Beigesterung an der Weltmusik, durch das Piano begleitet.

Weitere Informationen: http://www.collective-malouba.de/…/reper…/moshabak-nights-2/

 

                                                JULI 2018: VERWANDLUNG

 
 

Verwandlung – Der Sommer, die Nacht

Antonio Vivaldi & Musik aus dem Orient

Buzuq-Spieler Mevan Younes und der Percussionist Hogir Göregen  sind Musiker aus dem Orient, die in VERWANDLUNG gemeinsam mit dem Barock-Ensemble Musica Alta Ripa  (Dreimal mit dem ECHO KLASSIK ausgezeichnet) aus dem Okzident  konzertieren. Dabei sind alle zugleich auch künstlerisch hochkarätige Solisten.

Mit einigen Solo-Konzerten, Kammermusikstücken und einer neuen Auftragskomposition,  die explizit für die kammermusikalische Besetzung mit barocken und orientalischen  Klängen komponiert wird, werden in VERWANDLUNG unter anderen  auch der Sommer von Vivaldis Vierjahreszeiten,La Notte , ein Cello Konzert  und  La Folia von Vivaldi präsentiert. Bei den barocken Konzerten werden auch die arabische Instrumente mitspielen. Das verspricht außergewöhnliche Hörerlebnisse fürs Publikum. Denn beispielsweise den Sommer aus den Vierjahreszeiten von Vivaldi hat man bisher noch nie von einem arabischen Buzuq gespielt gehört.

Konzert Termine :

26. Juli 2018   19.30 Uhr         Kloster Mariensee,  Neustadt a. Rbbg
27. Juli  2018 19.30   Uhr         Klosterkirche   in  Vechta
28. Juli 2018. 19.30 Uhr           Christuskirche  in Hannover
29. Juli 2018  19.30 Uhr            Trinitatiskirche  in  Berlin

und:

26 August 2018   17.00 Uhr           Schloss Oelber, Baddeckenstedt    

Tickets:

25 €, ermäßigt 20 €
Schloss Oelber 34 €

Jetzt Tickets kaufen

VVK-Künstlerhaus

 
Dear friends in #Poland 
الأصدقاء الاعزاء في #بولندا 
SEPO is in Poland for the first time ever 
أوركسترا المغتربين السوريين الفيلهارموني في بولندا لأول مرة 
Opening of the Brave Festival in #Wroclaw 
افتتاح مهرجان الشجعان في فروتسواف 
Syrian Expat Philharmonic Orchestra #SEPO 
Accompanied by Leopoldinum Orchestra 
Members of Wroclaw Philharmonic of National Forum of Music (NFM)
أوركسترا المغتربين السوريين الفيلهارموني 
مع أوركسترا ليوبولدينوم 
أعضاء أوركسترا فروتسواف الفيلهارموني من منتدى الموسيقا الوطني 
Conductor: Ghassan Alaboud 
Soloists: Ninar Al Assar soprano, Jehad Jazbehviolin, Mevan Younes buzuq. 
Syrian composers: Dia Succari, Nuri El Ruheibany, Kareem Roustom, Jehad Jazbeh, Mevan Younes and Wassim Ibrahim.
Polish composers: Mieczysław Karłowicz, Henryk Mikołaj Górecki and Wojciech Kilar. 
الجمعة 13 تموز 2018 ساعة 7 مساءً 
دار أوبرا فروتسواف 
Friday, 13 July 2018, 7:00 pm
At Wroclaw Opera House
 

Konzert in Berlin

Datum: 13.05.2018
Zeit: 20:00uhr
Ort: im Berlin philharmonie

BOELOGO

Seit der Gründung des Berliner Orient Ensembles im Jahr 2008 präsentieren Musiker unterschiedlicher Herkunft ein sich stetig erweiterndes Repertoire.

Dabei bringt das Ensemble Kompositionen aus der Tradition der klassischen arabo-andalusischen Kunstmusik ebenso zu Gehör wie jüngere bis zeitgenössische Stile der arabischen und türkischen Musik.

Die Vielfältigkeit und improvisatorische Offenheit dieser musikalischen Verbindung kennzeichnet das Programm des Berliner Orient Ensembles. Die Besetzung umfasst die traditionellen Instrumente der vorderasiatischen Kunstmusik – den Oud (Kurzhalslaute), das Qanun (Zither), die Riqq (Rahmentrommel) und zuvorderst: den Gesang – , sowie einen Teil des klassischen europäischen Instrumentariums wie Bratsche, Violine, Cello und Kontrabass. 

http://www.zeriab.de/boe.html

Konzert in Berlin

Datum: 02.05-2018
Zeit: 20:00 uhr 
Ort:Werkstatt der kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin-Neukölen 

Heval Trio

Das Heval Trio besteht aus Musikern, die aus Anatolien und Nahost über ganz
unterschiedliche Wege nach Berlin gekommen und sich dort begegnet sind. Hogir Göregen
bringt mit seinen schnellen Fingern die rythmische Vielfalt uralter Völker Anatoliens mit;
Mikail Yakut fügt mit seinem virtuosen Spiel die Intensität des Akkordeons hinzu, und
Mevan Younes vertieft die Musik des Trios sowohl mit seinem Buzuq als auch mit seinen
Kompositionen. “Heval” heißt auf kurdisch FreundIn/GenossIn, das sind auch die drei
Musiker, die traditionelle Musik aus Osteuropa, Anatolien, Mesopotamien und Kaukasus in
diesem Sinne interpretieren. So ist ihre Musik nicht nur von ihren Wurzeln geprägt, sondern
auch von der improvisierten Musik moderner Zeiten. Deswegen findet man in der Musik
vom Heval Trio Inspirationen vom Jazz, Blues und Neuer Musik gleichzeitig

Konzert in Nürnberg

Am 09.05.2018 in Nürnberg

Heval Trio

Kurdische kulturtag

Heval Trio in Nürnberg
KURDISCHE KULTURTAGE
09.05.2018 um 18:00 Uhr
ADRESSE:
Villa Leon, Philipp- Koerber-weg 1,90439 Nürnberg

  1. For You 6:05
  2. csardas final 5:57
  3. mevan bach cello 3:05
  4. romania volk dance Bartok 6:14
  5. Tango 6:07
  6. ugarit Trio Urfa Kultur10 4:28
  7. mevan demo 2:51